Download Testversion

Download einer zeitbeschränkten Testversion unserer SDKs.

.NET-basiertes OPC UA Client SDK

Das .NET-basierte OPC UA SDK unterstützt Sie bei der Entwicklung von .NET OPC UA Clients. Das Client SDK ist auch als Bundle mit dem Server SDK erhältlich.

Das UA SDK besteht eigentlich aus drei Bibliotheken, der C# Base Library, C# Server Library und der C# Client Library. Die Base Library enthält den nativen UA STack und unterstützt das UA Binärprotokoll sowie Web Service Binding. Wenn Sie das Client SDK kaufen, erhalten Sie eine Lizenz für die Base Library und die Client Library.

Das SDK unterstützt .NET Framework 3.5, 4.0, 4.5 oder 4.6.1 und wird mit Beispielen in Form von Projektdateien für Visual Studio 2008, 2010, 2012 und 2015 ausgeliefert.

Die vorgebauten SDK-Binärdateien sind reine .NET Assemblies, d. h. sie können auf jeder Prozessorarchitektur verwendet werden, die vom .NET Framework unterstützt wird.

Details

Produktvarianten

VersionenWindows Binary
LizenzvariantenSingle Developer License, Evaluation License
ZielplattformenWindows Desktop mit .NET Framework 3.5 SP1, 4.0 SP1, 4.5
EntwicklungMS Visual Studio Projekte für VS 2008 SP1, VS 2010 SP1, VS 2012 UD4

Vollständige Lizenzbedingungen.

Unterstützte Features and Profile

  • Data Access
  • Events
  • Methods
  • Alarms & Conditions
  • Historical Access

Detailliertere Informationen finden Sie auf dem nächsten Tab.

OPC UA Features und Profile

GeneralBase Client Behaviour Facet, Core Client Facet, AddressSpace Lookup Client Facet, Discovery Client Facet, Multi-Server Client Connection Facet, File Access Client Facet, Node Management Client Facet, Advanced Type Programming Client Facet, Diagnostic Client Facet
Data AccessAttribute Read Client Facet, Attribute Write Client Facet, DataChange Subscriber Client Facet, DataAccess Client Facet
EventsEvent Subscriber Client Facet, Notifier and Source Hierarchy Client Facet, Auditing Client Facet
MethodsMethod Client Facet
Alarms & ConditionsA&C Simple Client Facet, A&C Address Space Instance Client Facet, A&C Enable Client Facet, A&C Alarm Client Facet, A&C Exclusive Alarm Client Facet, A&C Non-Exclusive Alarm Client Facet, A&C Previous Instance Client Facet, A&C Dialog Client Facet and A&E Proxy Facet
Historical AccessHistorical Access Client Facet, Historical Data AtTime Client Facet, Historical Aggregate Client Facet, Historical Annotation Client Facet, Historical Access Modified Data Client Facet, Historical Data Insert Client Facet, Historical Data Update Client Facet, Historical Data Replace Client Facet, Historical Data Delete Client Facet, Historical Events Client Facet, Historical Event Insert Client Facet, Historical Event Update Client Facet, Historical Event Replace Client Facet, Historical Event Delete Client Facet

Lieferumfang

  • Base Library mit integriertem UA Stack, Client Library
  • Visual Studio Projekte, Beispiele, Anleitungen, Dokumentation
  • Supportpaket inklusive 5 Ereignisse
  • Maintenance-Paket für das erste Jahr
  • eine UaModeler Runtime-Lizenz

Verwandte Produkte und Dienstleistungen

UaGateway

UaGateway wurde entwickelt, um „klassische“ OPC-Produkte in OPC-UA-Umgebungen zu integrieren. Die wichtigsten Features sind die Verbindung von UA-Clients mit COM/DCOM-Servern (Wrapper), der Zugriff mit COM/DCOM-Clients auf UA-Server (Proxy) und das Tunneln von COM/DCOM über eine sichere UA Verbindung. Weitergehende Informationen finden Sie auf der Produktseite zum UaGateway.

OPC-UA-Schulungen

Unified Automation veranstaltet Seminare, Workshops und Praxisschulungen um Ihnen den Einstieg in OPC UA und unsere SDK-Produkte zu erleichtern. Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Außerdem können Sie Vor-Ort-Schulungen buchen, die wir an die Anforderungen ihrer Firma anpassen.

OPC UA Buch

Das Buch „OPC Unified Architecture“ wurde von Wolfgang Mahnke, Stefan-Helmut Leitner und Matthias Damm geschrieben, einem der Referenten bei Schulungen von Unified Automation.

„Dieses Buch gibt Ihnen eine solide Grundlage um alles zu erfahren, was Sie jemals über die Entwicklung von OPC-UA-basierten Weltklasse-Produkten für die Interoperabilität zwischen verschiedenen Herstellern wissen wollten“, sagt Tom Burke, Präsident der OPC Foundation.