Pressemitteilungen

Donnerstag 12. April 2012

Produktankündigung .NET-basiertes OPC UA SDK

OPC Unified Architecture (UA) schnell, effektiv und professionell implementieren mit dem .NET basierten OPC UA SDK von Unified Automation

OPC UA Software Development KitsSchwabach, April 2012. Unified Automation kündigt eine neue Produktfamilie an, die den Einsatz des Kommunikationsstandards OPC UA auf Windowssystemen mit .NET-Umgebung beschleunigt. Zur Messe HMI in Hannover wird das erste Produkt – das „.NET basierte OPC UA Client SDK“ – als Technical Preview vorgestellt. Damit bietet Unified Automation in Tradition seiner professionellen OPC UA Toolkits nun auch eine Lösung für die breite Masse der .NET-Applikationen an. Der Release-Termin des Client SDKs ist für Ende April geplant. Im Herbst dieses Jahres soll als zweites Produkt die Server-Variante folgen.

Mit dem .NET SDK können schnell und effektiv professionelle OPC-UA-Anwendungen entwickelt werden. Eine Integration in bestehende .NET-Applikationen wie beispielsweise HMI- und SCADA-Lösungen ist sehr einfach möglich. Professionelles Design, konsistente Interfaces gebündelt mit verständlicher Dokumentation und einer Vielzahl von Beispielen sind die Stärken dieses Toolkits.

Heute angebotene .NET-Toolkits basieren meist auf dem Beispielcode der OPC Foundation. Nach einer ausgiebigen Analyse dieser Codebasis hat sich Unified Automation entschieden, einige umfangreiche Verbesserungen vorzunehmen. Die Anwenderschnittstelle wurde komplett überarbeitet und vereinfacht, zusätzlich wurde sie konsistent über alle OPC-UA-Services umgesetzt und somit wurde die Benutzbarkeit und Wartbarkeit erheblich verbessert. Das Know-How aus vielen Implementierungen und vor allem aus den seit Jahren erfolgreichen C++- und ANSI-C-basierten SDKs ist in die neue Produktlinie eingeflossen. Professionell gepflegt, gewartet und supported bietet das .NET-basierte OPC UA SDK ein natives Entwicklungsframework, das Anbietern von industriellen Software- und Systemlösungen eine verlässliche, sorgenfreie Integration von OPC UA in ihre Produkte ermöglicht.

.NET based OPC UA SDK/Toolkit

„Wir sind damit weltweit der einzige Anbieter, der OPC UA Entwicklungsframeworks für alle Programmiersprachen anbietet“, sagt Jürgen Boxberger, Geschäftsführer von Unified Automation. „Neben C++, ANSI C und Java schließt die neue Produktlinie unserer .NET SDKs für Client und Server die Lücke bei professionellen OPC UA Toolkits.“

Die Architektur ist einfach und besteht aus zwei Assemblies, wobei die C#-Basisbibliothek sowohl für Client- als auch für Server-Implementierungen verwendet wird. In ihr ist der UA .NET Kommunikationsstack der OPC Foundation enthalten, außerdem sind allgemeine Funktionen gekapselt. Für die Client bzw. die Server-Seite gibt es dann jeweils eine spezialisierte Anwendungsbibliothek, in der die Schnittstelle zur Applikation enthalten ist.

Speziell für das zukünftige .NET-basierte OPC UA Server SDK wird es auch eine Unterstützung durch den UaModeler geben. Wie schon für C++ und ANSI C ist mit diesem Tool eine Modellierung des Adressraums und eine C#-Codegenerierung möglich. Der generierte Code wird direkt im SDK verwendet. Dadurch wird bei der Programmierung eine erhebliche Zeitersparnis bei gleichzeitiger Steigerung der Qualität erreicht. Die .NET SDKs werden mit einer Entwicklerlizenz als Binärversionen vertrieben, weitere Laufzeitlizenzkosten fallen nicht an.