Anwendungen auf Embedded-Systemen

Zur Implementierung von OPC-UA-Technologie in Embedded-Geräte müssen typischerweise spezielle Anforderungen an den Resourcenverbrauch erfüllt werden. Hocheffektiver Code und ein geringer Speicherverbrauch sind Schlüsselkriterien bei jeder Embedded-Implementierung. Auf die Besonderheiten der jeweiligen Prozessorarchitektur, Task- und Threadingmodelle muss Rücksicht genommen werden.

ANSI C

Abhängig von der Leistungsfähigkeit der CPU und den Ressourcen des Eembedded-Geräts bieten wir optimierte SDK-Lösungen. Speziell entwickelt für Embedded-Geräte, Echtzeitgeräte und Kleinstgeräte mit eingeschränkten Ressourcen empfehlen wir unser ANSI C basiertes OPC UA SDK, das in Single-Task/Single-Thread-Umgebungen lauffähig ist (beispielsweise parallel zu einem Echtzeit-Task) und bei dem u. a. der dynamische Speicherverbrauch und die Puffergrößen limitiert werden können.

C++

Auf leistungsfähigeren Embedded-Geräten können Sie auch das C++ basierte OPC UA SDK verwenden. Es benötigt ein multithreadingfähiges Betriebssystem und kann somit auch auf mehrere Prozessorkerne verteilt laufen.